- Ortsverband Maxdorf

Verkehrter Verkehr bringt Maxdorf nicht weiter

Konzept-Erstellung zur besseren Anbindung an den ÖPNV, insbesondere im Hinblick auf die Bauarbeiten der Hochstraße in Ludwigshafen (z.B. Linie 9).

Entlastung der Gemeinden vom Durchgangsverkehr.

Verkehrsberuhigung durch technische und bauliche Maßnahmen.

Forderung nach einer dritten Rheinquerung bei Altrip als Entlastung der Bundesauto-bahn 650 und damit der Verbandsgemeinde.

Die Sicherheit unserer Bürger ernst nehmen

Besetzung der offenen Stellen im Vollzugsdienst.

Stärkung der Polizeipräsenz in der Verbandsgemeinde zum Schutz der Bürger und deren Eigentum und gemeinsame Präsenzstreifen mit dem Vollzugsdienst.

Erreichbarkeit des Ordnungsdienstes auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten der Verwaltung.

Hochwasserschutzmaßnahmen wie etwa Graben- oder Regen-Rückhaltesysteme und Vorfluter in Abstimmung mit den zuständigen Gremien weiterentwickeln und ausbauen.

Kontinuierliche Modernisierung der Feuerwehren.

Konsequente Konsolidierung des Haushaltes

Politische Gestaltungsfähigkeit erhalten, ohne die Finanzkraft über Gebühr zu beanspruchen; Damit auch morgen noch freiwillige Leistungen wie etwa die Vereinsförderung möglich sind.

Einnahmen und Ausgaben konsolidieren, um dauerhaft einen ausgeglichenen Haushalt vorzulegen.

Einsparpotentiale nutzen, beispielsweise durch Nutzen von Synergien:
- Zusammenlegung der Bauhöfe, unter beibehalten des derzeitigen Personalbestands.
- Gemeinsame Nutzung eines Fuhrparks.
- Zusammenlegung der Jugendhäuser und –räume, derzeitigen Personalbestand beibehalten.
- Gemeindeübergreifende Nutzung der Sportstätten und Bürgerhäuser.

Umweltschutz ist mehr als die Vorhaltung von Grünflächen

Wiedereinführung der Aktionstage zum Sammeln von Müll.

Pflege der Grünflächen, um intakte Ökosysteme zu erhalten.

Bestehende Gebäude auf ihre Energieeffizienz prüfen und ggf. (energetisch) sanieren bzw. modernisieren.

Ausstattung der Gebäude mit modernen Heizsystemen/ -anlagen.

Regelmäßige Information der Bürger über die aktuellen Entwicklungen auf dem Energiesektor und die aktuellen Fördermöglichkeiten bei Gebäudesanierung und/oder der Errichtung und Nutzung alternativer Energiequellen (z.B. Sonnenenergie und Erdwärme).

Optimierung der Verwaltung, verbesserter Bürgerservice

Optimierung der Verwaltungsstruktur unter den Gesichtspunkten Kosten, Leistung, Notwendigkeit und vor allem Bürgernähe.

Entbürokratisierung kommunaler Satzungen; Ein Bebauungsplan muss nicht die Grassorte vorschreiben!

Regelmäßige interne Überprüfung und Optimierung der Verwaltungsabläufe; Verwaltungsakte auf das rechtlich notwendige Maß beschränken.

Kunden- und problemorientierter Bürgerservice mit garantierter Erreichbarkeit und Öffnungszeiten, die der Bürger auch wahrnehmen kann.

Neue Kooperationen mit der Kreisverwaltung zur Angebots-Erweiterung der Verwaltung als Dienstleister für den Bürger.

Maxdorf als attraktiver Wirtschaftsstandort, Unterstützung und Förderung der hiesigen Unternehmen

Die Verbandsgemeinde als attraktiven Gewerbestandort darstellen und bewerben.

Entwicklung eines Gesamtkonzepts zur Ansiedlung von Gewerbe, (Lebensmittel-) Versorgern und Gesundheitswesen.

Einbindung der Bürger und ansässigen Unternehmen in die Planung und weitere Entwicklung.

Moderne und kundenorientierte Verwaltung mit einer zentralen Anlaufstelle für Unternehmen („Kümmerer“).

Kooperation mit Ämtern und Verbänden der Wirtschaftsförderung abschließen zum Zwecke kompetenter Beratung ansässiger Firmen und Interessenten.

Aktive Unterstützung bei der Vermarktung oder Suche freier Flächen und Grundstücke.